Nicht dem Vergnügen, 
 sondern der Schmerzlosigkeit 
 geht der Vernünftige nach. 

 (Aristoteles)

 Ein strahlendes Lächeln 
 ist oft der erste Eindruck 
 - und der entscheidet! 

Zahnarzt Angstpatienten

Vertrauen und Einfühlungsvermögen für Angstpatienten

Angstpatienten brauchen als Behandler einen Zahnarzt mit viel Zeit, Erfahrung und mit speziellen Kenntnissen, insbesondere in der Psychologie.

Behandlungen werden bei uns erst begonnen, wenn ein Vertrauensverhältnis aufgebaut wurde. Wichtig bei der Terminierung ist daher, dass Sie sich als Angstpatient beim Zahnarzt offenbaren und somit ausreichend Zeit für ein erstes Kennenlerngespräch eingeplant werden kann.

Gerne klären wir Sie über Ihren aktuellen Gesundheitszustand auf und überlegen uns mit Ihnen zusammen, wie wir als Zahnärzte Ihre Situation verbessern können.

Sie werden erfahren, wie wir eine anstehende Behandlung für Sie komfortabler gestalten können. Es fängt aber schon im Kleinen an: Weil wir uns sehr viel Zeit bei der Betäubung nehmen, bekommen wir oft das Kompliment, dass die Betäubung noch nicht mal einen Pieks getan hat! Es ist auf Wunsch auch möglich, dass wir vorher eine Oberflächenbetäubung vornehmen.

Alles, damit Sie entspannter die ersten Behandlungen erleben können und von Mal zu Mal lockerer beim Zahnarzt werden.

Tun Sie den ersten Schritt, und Sie werden glücklich sein!